Abenteuer im Zauberwald Remix

Eigentlich finde ich ja die DEFA-Märchenfilme besser. Aber man ist auch mit den damaligen sowjetischen Filmen aufgewachsen. Die haben ihren ganz eigenen Humor, der stellenweise so primitiv ist, dass man wiederum irgendwann lachen muss.

Und wenn ich den Remix sehe …

… isses eben dann soweit. :lol:

In der deutschen Synchronfassung sind bestimmte Sachen anders. Die Gesänge werden teilweise übersprochen. Erst heute merkt man auch, dass einige Sachen ausgelassen und/oder anders übersetzt worden sind.

So sagt die Hexe eben im Original das spanische „Hasta la vista!“ (Auf Wiedersehen!) Kommt doch viel cooler rüber. Übrigens erfuhr man damals so gut wie gar nichts über die Hintergründe. Der Darsteller der Hexe, Georgi Milljar, hatte einen französischen Vater. Solche kleinen Details, welche heute durchaus wichtig erscheinen, unterschlug man damals einfach.
Die Mutter des Junggesellen spielte Tatjana Peltzer. Ihre Vorfahren kamen ursprünglich aus dem Rheinland. Sie konnte auch gut deutsch und hätte sich selbst synchronisieren können.

Auch wer nicht damit aufwuchs. Irgendwann ist es doch irgendwo Kult. Naja und als Remix sowieso …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Question   Razz  Sad   Evil  Exclaim  Smile  Redface  Biggrin  Surprised  Eek   Confused   Cool  LOL   Mad   Twisted  Rolleyes   Wink  Idea  Arrow  Neutral  Cry   Mr. Green