Der Mond zum Essen

Irgendwann in den 90′ Jahren. Da sitzen 2 Freunde in einer Kneipe und gehen einer Feierlichkeit nach. An der Theke ist es sehr gemütlich und da nehmen sie Platz. „Prost ihr Säcke! … Prost du Sack! … Prost ihr Säcke! … Prost du Sack! … Zack Zack!“
Irgendwann werden die Gespräche tiefer und sinniger und so philosophiert man über das Essen. Ja also ich esse ja gern Nudeln. Hmm, mein Lieblingsessen … öhm, nun ja, ich habe es gerade vergessen wie das heißt!
Na dann beschreibe es doch mal. … Nee, das geht nicht und ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. … Sag doch einfach es ist rund, eckig oder so. … Ich weiß es einfach nicht mehr, oder warte. Es sieht aus wie der Mond! … Hä? Wie der Mond?
Eine Stunde später … Ich esse gern Hefeklöße! … Ja, genau das meinte ich vorhin. Hefeklöße mag ich. … OMG! Na da soll mal einer einen Mond mit Hefeklößen assoziieren.

Mehr als 10 Jahre später wird darüber immer noch gelacht, wenn das Thema Hefeklöße angesprochen wird. Eigentlich total unlustig wie ich finde, aber manche Dinge muß man erleben, um sie zu verstehen.

So bis dahin …

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.