Die Stadt

Ich wohne weder in Husum, noch haben wir hier ein Meer. Meine Stadt ist derzeit aber nicht minder grau und genau genommen, gab es mal hier vor vielen Jahren ein flaches Meer, was den hießigen Muschelkalk erklären lässt. Was passt als besser um die Zeit, als Theodor Storms berühmtes Gedicht über seine Heimatstadt.

So interpretiere ich es: Theodor Storm – Die Stadt by Bino (1,47 MB)

Wie schon seit über 1000 Jahren, haben die 3 Türme eine Arschruhe weg und sehen wohl gar nicht, wie sich der Westhang des Quernetales bunt färbt? Der Herbst steht auf der Leiter …

Jenau!

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.