Gemüseterrorismus

YouTube: 15 Jahre Haft wegen Bomben-Anleitung

Auf den ersten Blick logisch und konsequent. Man schreibt keine Anleitungen, welche anderen Menschen Schaden zufügen können. Aus diesem Grund wird wohl gerade dieser Fall ein Schauprozess zur Abschreckung gewesen sein.

Beim mehrfachen Lesen fiel mir allerdings wieder was auf. Klar, der Mensch war Araber, was heutzutage schlechte Voraussetzungen sind und schon den Verdacht auf umtriebige Absichten erweckt. Weiterhin wurde nicht erwähnt, ob er nur zeigen wollte wie sinnlos es ist, etwas zu verbieten und man mit Hausmitteln etwas nachbauen kann, wird damit nicht beantwortet. Weiterhin kennt man auch keinerlei Hintergründe zu diesem Menschen.
Eines wird immer gern übersehen. Es sind alles Menschen, die wie du und ich sind.
Hab noch nie bei Dönerfritzen einen Teppich gesehen, dass er dreimal am Tag ne Pause macht und gen Osten betet. Ok, vielleicht nervt mich dieses Thema derzeit aufgrund der Aktualität? Denke schon!
Ok, dann fasse ich mich an meine eigene Nase und schaue meine Verwandschaft so an. Da gibt es gläubige Katholiken und Protestanten. Die waren das schon immer und ich kenne es einfach nicht anders. Ich wüsste nicht, dass Religion bei uns jemals ein Thema gewesen ist. Kann mich nicht erinnern, dass ich beim Betreten der guten Stube mit Weihwasser besudelt wurde, weil ich halt Atheist bin.
Ich kann mich auch nicht erinnern, dass christliche Freunde jemals auf Partys einen Beichtstuhl mitbrachten, den belabern mussten und dann erst Prost sagten.

Wenn mich jemand fragt wer oder was ich bin sage ich zuerst meinen amtlich registrierten Namen und lege meinen Personalausweis vor. Da drin steht Bundesrepublik Deutschland. Weiterhin lebe ich in Europa und am Ende auf der Erde. Es juckt mich doch die Bohne, welchen Gott jemand in seiner Freizeit anbetet. Über Religion zu reden ist was anderes, als diese zu praktizieren. Im Gegenteil, es ist am Ende sogar eine Bereicherung, sich über alle derzeit existierenden Religionen zu informieren. Man kann nur etwas beurteilen oder sich über etwas aufregen, wenn man sich auch auskennt.

Derzeit kann ich diesen Islam = Terror Blödsinn einfach nicht mehr hören. Regt sich einer über den Nordirlandkonflikt auf? Die schlagen sich auch gegenseitig die Köpfe ein und sogar mit viel moderneren Waffen.

Was mich an der ganzen Sache stört ist diese Paranoia für die Einführung der Internetzensur. Was will man denn da verbieten? Ich meine dann dürfte man keine Kartoffeln mehr anpflanzen, denn grüne Kartoffeln sind hochgiftig und enthalten Blausäure. Dann dürfte man keine Pilze mehr pflücken, denn da gibts genug Gifte, aus denen jeder noch so dumme Hauptschüler „Waffen“ herstellen kann.

Also wenn überhaupt was wirksam sein sollte, müsste es wohl so laufen. Soziale Kontakte nur noch kontrolliert übers Internet. Einkaufen in vorgeschriebenen Supermärkten und auf vorgeschriebenen Einkaufswegen. Spaziergänge, Urlaub oder Ausflüge nur nach Anmeldung in bunten Disney Wäldern, damit ja kein Mensch auf die Idee kommt, einen Pilz zu pflücken, oder andere Naturprodukte nutzbar machen würde. Weil das aber immer noch gefährlich sein kann, senken wir das Bildungsniveau, damit Menschen zu dumm sind mit einem Messer Pilze zu pflücken. Um dann dies noch zu steigern wird bei Zuwiderhandlung hart durchgegriffen, in dem man dies dann als Selbstmordattentat wertet wenn man sich in die Pfoten schnippelt, hohe Haftstrafen einführt und natürlich noch die Praxisgebühr erhöht, um die Finanzkrise zu überwinden.

Wie blöd wir schon sind, hat man ja wiedermal Silvester gesehen. Hätte man das ganze Schwarzpulver der Silvesterraketen gesammelt, hätte man schon wieder …

Demnächst: Wen muss ich fragen, ob ich auf Toilette darf? Experten antworten!

Vorschlag: Granatäpfel sollten verboten werden!

Joar …

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.