Halle (Saale) Hauptbahnhof 1959

Das heutige Bild wurde am 1. März 1959 aufgenommen. Es ist die Ecke von der Unterführung hoch zur Bahnhofshalle. Dieser Vorplatz heißt seit einiger Zeit offiziell Hans-Dietrich-Genscher-Platz, da er gebürtiger Hallenser war.

Halle (Saale)

(Bild: privat – DSGVO-konform verpixelt)

Es handelt sich hierbei um ein Gruppenfoto von Jugendlichen. Einer davon ist mein Vater. Es war die Zeit, als Schüler die ersten Jahren nach dem Krieg und noch bis in die 50er, nur bis zur. 8 Klasse in die Schule gingen. Mit 14 und 15 dann schon in die Lehre. In diesem Falle auf die Landwirtschaftsschule nach Seeburg. Richtige Internate gab es noch nicht, sodass man oft nur ein kleines Zimmerchen bei Privatpersonen hatte. Ein Bett, ein Schrank, Nachtschrank und ein Ofen.
Das bedeutete für viele damals, genau im Übergang von der Kindheit zum Erwachsenen von zu Hause weg und auch körperlich arbeiten.

Es war die Zeit der großen Umwälzungen und des Kalten Krieges. Bei diesen noch blutjungen Generationen fischte dann auch regelmäßig der Staatsapparat, auch weil das dortige Leben Besserung der persönlichen Situation versprach.

Wir verurteilen heute oft zu oberflächlich, zu primitiv alte Zeiten und vergessen, wie wären unsere heutigen Jugendlichen drauf, wenn man sie in jenem Alter schon in gewisse Bahnen lenkt. Wenn man nur u.a. daran denkt, dass Rechtschreibung und Ausdruck keinen Stellenwert mehr haben bei heutigen Schülern. Dann weiß man wohin das mal führen wird …

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Mögliche Formatierungen für das Verfassen eines Kommentares findest du: Hier