Endlich wieder Ossi sein

Grund: Berlin prüft 500-Euro-Konsum-Gutschein

Juhu, davon habe ich auch noch Ahnung. Das gab es zu DDR Zeiten, diese Konsummarken. Die musste man immer sammeln und dann gabs Kohle dafür. Und noch weiter davor, gab es Lebensmittelmarken. Und noch weiter davor tauschte mein Opa ein Sack Kartoffeln gegen eine Puppenstube für meine Mutter ein.

Naja ok, ich will mal nicht übertreiben. Schlange stehen reicht mir schon. Man kann alles schön reden wenn man will. Ich meine das Schlange stehen hatte immer was lauschiges und kommunikatives. Der Tratsch in der Stadt ist auch heute noch schneller, als DSL 6000. Man wusste nie was es gab, stellte sich aber an, weil es hätte etwas geben können, was man doch braucht.
Naja und dann macht endlich der alte Ossi Slogan wieder Sinn: „Woll’ne se was? – Nee, wollte nur ma guggen!“
Man muss das positiv sehen, denn damit wird gleich noch dieses alberne Ost-West Problem gelöst. Waren sonst die eher materiell orientierten, immer alles besser wissenden Wessis im Vorteil, jemanden übers Ohr zu hauen, wird nun der Spieß umgedreht und wir beraten dann unsere Landsleute in Sachen „Beziehungen unter dem Ladentisch“, im Volksmund auch Bückware genannt. Liebe Leser, nicht dass was ihr nun wieder denkt. In einem Sozialstaat ist Zwangsprostitution natürlich kostenlos bzw. wird sie staatlich subventioniert.

Naja und wer nix geschenkt bekommen will, der wird schon sehen was man davon hat. Hab ich jetzt eigentlich was Falsches gesagt? 😳

Naja wie dem auch sei. 2009 ist mein 5 Jahresplan erfüllt und mein Blog feiert seinen 5. Geburtstag. „Mir, Meiner, Mich“ … genau, hab ja noch mein Halliforest, was mir derzeit ne Menge Spaß macht, die Zahlen steigen und der Rest wegen mir untergehen kann. Der Job ist krisensicher!

Fazit: Endlich darf ich wieder Ossi sein und nach Herzenslust die Nationen spalten! 8)

Jenau!

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.