Wege aus der Krise

In diesen Tagen sieht es düster aus in Europa. Nicht nur dass der Vulkan Eilattskal, Eisfaltskala, Eihduehdued, der isländische Vulkan mal wieder ein Bäuerchen macht und scheinbar uns mit den dessen Asche im Tor der Zeit zurück nach Herbst katapultiert. Nein die Kurse fallen und spalten Demos und Kratos.
Wäre da nicht die Medienlandschaft, welche álle ins Fußballfieber einstimmen möchte. Da nicht alle diesem Sport, inkl. dem Autor, also mich und mir selbst, folgen, philosophieren die Reichen und Schönen, Wichtigen und Skandalösen über Problemlösungsstrategien …

Ja warum gehen wir denn nicht auf die Straßen wird man immer wieder gefragt, oder fragt man sich selbst?

Na ganz einfach:

A) Deutsche wählen erst und lassen dann demonstrieren
B) Wenn es nicht mindestens eine Bockwurstbude, ein Bierzelt gibt, fehlt der Antrieb
C) Wir haben doch Alles zum Glück

Geschichte wiederholt sich zwar nie, aber sieht immer verdammt ähnlich aus …

In dern nächsten Folge sehen sie: Bundestagssitzung am 11.11. 11 Uhr 11: Abzug aus Afghanistan, RÜCKWIRKEND zum 01.01.2003

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.