YouTube Flag

In diesem Video wird nochmal erklärt, wie man nicht erlaubten Content melden kann. Im offiziellen Blog wird nochmals darauf aufmerksam gemacht, wie man und dass man die Community Regeln beachten sollte.

Der Hinweis auf dieses Meldesystem ist vom Prinzip her nicht verkehrt. Nur funktioniert es so leider in der Praxis nicht. Ich meine, ich hatte schon selbst mehr als ein Video gemeldet, welches eindeutig gegen Regeln verstieß, da es unerlaubtes Propagandamaterial enthielt. Was passierte? Nichts, oder die Videos waren nur noch verfügbar, wenn man sich einloggte. Im Klartext bedeutet es, du musst dir einen Account anlegen, um jegliche Aktionen ausführen können. Für mich sind solche Aktionen eher anrüchige und zweifelhafte Aktionen, um die Mitgliederzahlen zu steigern.
Ob es nun Absicht ist oder nicht, sei mal dahingestellt.

Ich finde das Loginsystem müsste dringend überarbeitet werden. Eine Altersverifizierung und ein darauf abgestimmter Content wäre meines Erachtens nach wirkungsvoller. Für mich hättes das absolut nichts mit Zensur oder Kontrolle zu tun.
Aber wie soll ich nachfolgenden Generationen freies Denken vermitteln, wenn alles was man sagt, durchs Hintertürchen wieder umgangen wird? Dann kann man gleich die Fahrlaubnis, das Jugendschutzgesetz abschaffen. Dort beschwert sich auch niemand.

Wer Rechte hat, hat auch Pflichten!

Jenau!

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.