Burgfest Querfurt 2008

Dieses Jahr hatte ich wieder Zeit dafür und die Tatsache, das Joe Eimer spielte, war letztendlich ein Pflichtbesuch fällig. Der Besuch des Konzertes hat sich wie immer gelohnt!

Die Stimmung am Samstagabend war spitze. Spielten doch Joe Eimer vor meiner ehemaligen Haustür. An dieser uralten Linde war mein Spielplatz und die ersten beiden Lebensjahre verbrachte ich auf der Burg. Bis ich dann als König abdankte, um in die große weite WWWelt zu gehen. 😀

Als Einheimischer muss ich allerdings sagen, das mir das Konzept des Festes nicht so ganz liegt. Ich meine nur Mittelalter zu verbreiten kommt dem Sinn nicht wirklich nahe. Früher war es ein Event, was alle Zeitepochen erfasste und jede Altersgruppe was davon hatte. Es gab Programme für Kinder und auch für die ältere Generation.
Alles Alte als Mittelalter zu bezeichnen, ist schlichtweg eine Vermischung und Tatsachenverdrehung von Geschichte. Was hat z.B. Barock oder Klassizismus im Mittelalter zu suchen?
Scheinbar unsere Zeit in der nur noch Party und Abfeiern zählt.

Jenau!

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.