Flashback

Für die einen nicht bewußt. Denen es bewußt ist, dass es sowas gibt, wird es oft falsch interpretiert. Die Rede ist von natürlichen Flashbacks. Es kann sehr schön, aber auch sehr grausam sein, wenn man für wenige Sekunden oder Minuten wieder alte Dinge sieht oder bestimmte Gefühle empfindet. Für Außenstehende oft mit Unverständnis betrachtet, ist es für Betroffene meist nicht steuerbar. Jeder hat sowas, nur die wenigsten reden darüber, was meiner Meinung sehr fatal sein kann. Warum hat der denn jetzt schlechte Laune? Ich habe doch gar nichts getan oder gesagt?
Man kann es nicht mit Worten beschreiben, wie solche kurzen Erlebnisse sein können. Kürzlich hatte ich einen, als ich diesen Song von den Cranberries wieder hörte. Um es mal grob zu skizzieren, was da binnen Sekunden abläuft … Wartburg, Halle, Bissendorf, allgemeines Unbehagen, Gleichgültigkeit
Das klingt alles so psychopatisch, aber es ist völlig normal. Manchmal sind es bestimmte Düfte, Geschmäcker, Lieder, bestimmte Wörter oder bestimmte Kontakte, die etwas auslösen, schneller als man nachdenken kann. Man fragt sich dann selber, warum man es auf einmal denkt und so empfindet. Wer nichts verdrängt und alles aufarbeitet, wird selten Probleme damit haben, da man es auch einordnen kann. Es wieder so schnell vorbeigeht, wie es kam. Wer verdrängt wird es ins Unterbewußtsein schieben und wird es u.a. als Vorahnung interpretieren und ständig nach etwas suchen.
Peng und ein weiteres Erlebnis kürzlich. Der Besuch einer Webseite weckte alte Gefühle wieder auf und ich widmete mich wieder einem alten Kultspiel, Indiana Jones. Und es macht nach Jahren wieder so richtig Spaß. Ich hoffe es kommen noch mehr solcher Blitze.

So bis dahin …

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.