Geschichtsunterricht

Ein Großteil der Schüler mag ja bekanntlich dieses Fach gar nicht. Immer diese langweiligen Geschichten von früher.
Dabei sind ja die Möglichkeiten heutzutage enorm gestiegen, diesen Stoff zeitgenössisch zu verbinden.

Gutes Beispiel wäre da eines meiner Lieblingsspiele. Der Patrizier

Das Prinzip ist so denkbar einfach. Kaufe möglichst billig Waren ein, verkaufe so teuer wie möglich, besteche wichtige Personen, betrüge und intrigiere so gut wie möglich um deine persönliche Macht auszubauen. Also genau wie in der Gegenwart. Sozusagen ein Leitfaden für Existenzgründungen.

Fangen wir mit der Kategorie Macht an. Diese kann man sich ja täglich kostenfrei in den unzähligen Bundestagssitzungen, Regierungserklärungen und soo reinziehen …

Nicht jeder mag aber trockene Comedy. Für die jüngeren Generationen wäre es dann wohl eher so geeignet …

Aber auch die ganz Frustrierten, Doofies, Wutbürger und soo, sollen nicht zu kurz kommen …

Da macht Geschichte wieder Spaß. Wem das dann nicht mehr genügt, kann sich ja immer noch ein Ticket bei einem hanseatischen Fußballclub reservieren und kräftig mitmischen. Genau wie damals …

Fazit: Geschichte ist heute!

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.