Legenden sterben nicht

Oder wie soll ich mir sonst bestimmte Phänomene erklären? Eigentlich hatte ich mir vor geraumer Zeit geschworen, keine Videos mehr mit der Webcam zu machen. Aber es wird schon danach verlangt und darauf gewartet. Geplant ist nie etwas, halt nur meine spontane Art des Humors oder eben der Improvisation. Bisher wurde sogar schon in Kanada, UK, Frankreich und auch Osteuropa über diese und jene Scherze gelacht. Hinzu kommt noch, dass man noch mit diversen Künstlern auf eine Ebene gehoben wird. Das macht mir Angst. Konnte mit Lob noch nie umgehen. Aber scheinbar will es mein Unterbewußtsein doch, sonst würde ich es nicht machen. Hab nie in einer Woche mehr als 2 Videos im Schnitt gemacht. Gestern 3!

Jut, hier mal der Unfuch von jestern …

Der stimmige-unstimmige Aufziehgitarrenblues

Beim Aufziehen der Saiten was probiert und spontan was eingefallen. Jam eben!

Alles aus Liebe

Eigentlich ein alter Hut diese Version. Aber in einem Gespräch kam das ins Gespräch und wie das immer so ist, zeich mal, mach mal, spiel doch mal.

Stand bye me

Das Lied kennt jeder. Mir war so danach, wieder so schön kratzig, tonsprungartig zu trällern und ohne Punkt und Komma was dazwischen zu labern. Kamera an, los legen und nix planen.

Soo, beim nächsten mal zwinge ich die anderen im Hintergrund, och mal vor die Kamera zu treten und sich mal zum Affen zu machen in der Weltöffentlichkeit, welche oft auch den Unfug miterfinden. Immer ich, ich armes Würstchen …
🙂

So bis irgendwann …

von

You Are You

Eine Lesermeinung zu „Legenden sterben nicht

  1. Anonymous

    Ups, habe leider einen Kommentar gelöscht, anstatt zu moderieren.

    Lieber Karl aus MD!

    Auf die Frage hin wie man so drauf ist und wo man das Zeug herbekommt, antworte ich natürlich schon aus dem Grund, da ich als Künstler immer meine Fanpost ganz akurat beantworte, um meinen guten Ruf zu bewahren.

    Nun, die Rezeptur der Herstellung wird natürlich nicht verraten. Aber letztendlich ist es einfach. Man fragt sich durchs Internet und lernt immer neue Charaktere kennen. Manche scheinen irgendwie interessant zu sein und es passiert irgendwie was. Man liest zwischen den Zeilen und merkt irgendwann, da stimmt irgendwo was nicht.
    In meinem früherem Leben war mein Berufswunsch Arzt und ich kenne mich zwangsläufig etwas in der Materie aus. Es ist schon erschreckend zu sehen und letztendlich bemitleidenswert, wenn man versucht seine krankhaft neurotischen Ergüsse, durch die Firewall zu schleusen, dem Antivirenprogramm aufzwingt es ist eine Ausnahme und es so versucht durch de Leitung zu schieben. Die Gesetze der Physik konnte selbst Scotty nicht verändern. Und so helfe ich nach und nehme die emotionale Pistole von wütenden zurückbelichteten Kleinkindern aus der Hand und backe daraus Witze.
    Diese sind dann so gut, dass man dann immer wieder gern zurück kommt und weitere herstellen läßt.

    Ich bin sehr verständnisvoll in Sachen minderbemittelte Charaktere und kann mich außerdem gut in bestimmte Situationen reinversetzen. Im deutschen Bauernkrieg kam man auch nicht weit mit Hacke und Spaten und die Bauernhaufen konnten ihre Haufen auch nicht mehr kontrollieren. Nur ist hierbei die Waffe das Wort.
    Weiß genau wie man sich fühlt, wenn man morgens vorm Spiegel steht und sich da selber so anblickt und erschreckt.

    Die Natur macht es vor. Nun habe ich zuviel verraten oder?

    Vielen lieben Dank für die nette Fanpost. Ich werde sie in Ehren halten und bei Gelegenheit hier und vielleicht auch dort vorstellen. 8)

    Amen!

    P.S.: Ich weiß wo du wohnst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.