Statistik Halliforest

Zuerst verkünde ich den neuen Anstrich meines Channels. Klick
Nach ca. 2 1/2 Jahren brauchte ich mal wieder was Neues dort. Auch wenn grün meine Lieblingsfarbe ist, aber nach der langen Zeit bekomme ich dann doch irgendwann Augenkrebs, wenn es immer das gleiche ist. Allerdings sollten die Hintergründe nicht blau, sondern eigentlich weiß sein. Weiß der Geier warum, aber in den Einstellungen selber sind die auch weiß. Wobei mir mittlerweile von 2 Leuten gesagt wurde, dass blau besser aussieht. Nun denn, es soll ja Menschen geben, die durch Bugs berühmt werden. *gg* Die Hintergrundgrafik ist selber erstellt. Naja ok, typisch für mich: Solange mit den Filtern in Gimp rumgespielt, bis ich meinte: That is it! Yeah!

Nun zum eigentlichen Thema, den internen Statistiken! Gemessen im Zeitraum von meiner Registrierung des Accounts bis gestern.

Gesamt

Davon weiblich

Davon männlich

Natürlich könnte man es noch auf die einzelnen Kategorien aufschlüsseln. Ich meine Tiervideos kommen im Schnitt eher bei Frauen besser an, während gecoverte Musikstücke bei Männern. Und selbst dies könnte man wiederum auf die Altersklassen aufrechnen.

An sich mache ich es aus Spaß und nicht für eine spezielle Zielgruppe. Aber ich bin dennoch zufrieden, da man mit den Videos allgemein, ein eher durchwachsenes und jüngeres Publikum anspricht.
Eines ist sicher, wer meint, man könnte mit Videos irgendwelchen weiblichen Zielgruppen imponieren, der täuscht sich gewaltig. Bin ich auch irgendwie froh darüber. Denn das widerspräche auch der Grundidee meiner Videos, egal ob gut oder schlecht. Idee im Kopf, kurz grübeln, Cam an und losbrabbeln und danach noch ein bisschen aufwerten. Upload!

Wenn man diese Daten insgesamt betrachtet und merkt, man hat überwiegend männliches Publikum, dann könnte man sagen: I am the nice guy! Dein bester Kumpel halt! *gg*
Was aber auch eine Art Verantwortung mitbringt, wenn man junge Altersklassen anspricht. Umso so vorsichtiger sollte man bei gewissen politischen Äußerungen sein. Auch wenn es Satire ist, kann es leicht falsch verstanden werden und ausufern. Siehe mein W Video, was nahezu 100 % der unter 18 jährigen total falsch verstanden hatten. Lernt man halt daraus!

Aber wie bei jeder Statistik, gilt auch hier die uralte Buchhalterregel: „Glaube nie einer Statistik, welche du nicht selber gefälscht hast!“

Jenau!

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.