Suche

… süchtige Klammer mit Eifer. Ehrliches Material, evtl. Macken auf den ersten Blick erkennbar um schnelle Gegenhilfe zu leisten. Intelligentes Design Vorraussetzung. Gebraucht oder neu irrelevant. Schlank gehaltenes Äußeres wünschenswert. Belastbar! Eigeninitiative vorhanden. Ein oder mehrere Kopien kein Hindernis. 🙂

So bis dahin …

von

You Are You

7 Lesermeinungen zu „Suche

  1. Axel

    Darfs auch geklont sein ? Oder vieleicht assimiliert?
    Hm, ich mit mir auskommen, könnte ich nie ertragen. 😆
    Hm, assimilieren … das macht ja zuviel Arbeit … erstmal alles nehmen was so kommt und dann sortieren. *vielzufaulbindafür*

  2. Axel

    Wenn ich aber nur die Hälfte sortiert habe und das vermeintliche Ziel habe, sortiere ich nicht weiter und mache nur halbe Sachen. Vielleicht gibt es dann noch andere Ziele? Diese packt man dann aber gleich weg und man irrt wieder umher. Wartet man zulange, sieht man vieles im Laufe der Zeit zu objektiv und kann nicht mehr differenzieren. Halt das berühmte Maß der Dinge. Ein Restrisiko bleibt sowieso immer. Aber wer nichts riskiert, kann auch nichts verlieren.

    Anbei: Ich glaube wir haben den Beruf verfehlt. So ein philosophischer Zirkel wäre das Ideale für uns beide. *gg*
    /me macht das Spaß!

  3. Cathy

    Hihi mir auch…..

    Vor lauter Zielen sieht man oft das Hauptziel nicht mehr.
    Es wird verwirrend dadurch, dass man vor lauter sortieren, Ziele miteinander vergleicht oder in den selben Topf wirft. Dass nennt man dann glaube ich Gradwanderung. Sozusagen legt man sich selber Steine in den Weg, was dann zu einer wilde Slalomfahrt ausartet.Wer dann zuviel riskiert, kann auch viel verlieren.

    Hehe jeden Standpunkt kann man drehen, wiederspiegeln oder auf den Kopf stellen. Ich denke jeder Mensch versucht es auf seien Art und Weise. Jedes Ziel kann ein Strohalm sein, oder einem das Genick brechen. Soviel zu den eigen entwickelten Strategien, die oft unbewusst durchlaufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.