Über Pillen

Britische Forscher wollen herausgefunden haben, dass sich bei Frauen, die die Pille nehmen, die Geruchswahrnehmung verändert und sie genetisch ähnlichere Männer bevorzugen

Quelle: www.heise.de

Hmm, das Frauen die Pille nicht immer vertragen und im hormonellen Chaos landen und das Zusammenleben zur Qual werden kann, ist ja soweit nichts Neues. Aber das? Ist natürlich jetzt wieder sehr interpretationswürdig. Mal die Varianten durchdenk …

A) Ich lerne eine Frau kennen die die Pille nimmt. Aufgrund der veränderten Geruchswahrnehmung liebt sie mich auf jeden Fall. Ohne wohl eher weniger.

B) Sie nimmt keine und es geht auch so.

In beiden Fällen würde es ja bedeuten, sie liebt mich nicht mehr weil sie abgesetzt wurde, oder sie liebt mich erst jetzt, weil sie sie nimmt. Wenn ich so meine Altersgruppen ansehe, wüsste ich kaum jemanden, ohne Pille! Also haben wohl alle den falschen Partner? Und wer ist dann der Richtige?

Fazit: Schatzi, hast du schon deine Pille genommen? (Angst hab das die mich verlässt) 😆

Das erinnert mich gerade an ein altes Gedicht. Musste ich mal im Kindergarten bei den Rentnern der Volkssolidaridät aufsagen …

Puppen-Doktor

„Ach, lieber Doktor Pillermann,
sieh dir doch nur mein Püppchen an!
Drei Tage hat es nichts gegessen,
hat immer so stumm dagesessen.
Die Arme hängen ihm wie tot,
es will nicht einmal Zuckerbrot.
Ach, lieber Doktor, sag mir ehrlich,
ist diese Krankheit sehr gefährlich?“

„Frau Krause, werden Sie nicht bang!
Der Puls geht ruhig, Gottseidank.
Doch darf sie nicht im Zimmer sitzen,
sie muß zu Bett und tüchtig schwitzen.
Drei Kiebitzeier gebt ihr ein,
dann wird es morgen besser sein!
Ich empfehle mich,
ich muß jetzt gehn!“
„Ich dank‘ auch schön, auf Wiedersehn.“

(Paula Dehmel)

Gedicht als Audiofile: Puppendoktor.mp3 (860 kB)

Deswegen lebte man auch bestimmt früher das Motto: Bis das der Tod euch scheidet! Amen! Bestimmt. Naja ich hoffe das Ausredenfinden nimmt irgendwann mal ein Ende. Kann man sich ja gar nicht mehr alles merken …

Jenau!

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.