Über-Satire

„Um Ironie zu erkennen – ob sarkastisch (also beißend spöttisch) oder nicht –, müssen verschiedene Teile des Gehirns zusammenarbeiten. Wenn jemand die soziale Situation nicht versteht (beispielsweise wegen einer Beschädigung der vorderen Gehirnlappen oder wegen fehlender Übung oder Intelligenz), kann er Ironie – und damit auch ironischen Sarkasmus – nicht als solche identifizieren.“

(Quelle: Wikipedia)

Interessante These!

Es denkt ein Denker denkanstößig und dacht es wär der Kaffee löslich. Der Kaffee wahrlich löslich nicht, im Zorn ihn in die Spüle kippt …

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.