Weiter gehts

Politische Spätgedanken waren gestern und sind mir immer noch egal. Hab schon vor einiger Zeit WordPress auch auf dem „Eselsstieg Account“ installiert und suchte noch ein passendes Template. Hab mich dann für dieses Template entschieden. Gar nicht so einfach sich zu entscheiden, hab auf dieser Seite mir das Template geholt. Gibt dort ja reichlich Anschauungsmaterial, kan man sich schwer entscheiden. Für mich sollte eine Website in erste Linie natürlich informativ sein und vom Design her soll es kein Onlinespiel werden. Ich muß dann natürlich noch so vieles anpassen … eindeutschen & Sidebar + Menüs konfigurieren bzw. umprogrammieren. Ich denke ich fange aber erst nächste Woche an. Ich mache sowas meistens immer an einem Stück, weil ich sonst schnell den Überblick verliere. Fahre ja außerdem Freitag bis Dienstag weg und es dürfte ja ein paar Tage dauern bis ich fertig bin.
Bei meiner Myrivanuruseite muß ich auch noch ein wenig anpassen, war ich aber selbst, hab im Code geschlampt und nun meckert der Validator. Ist aber nichts weltbwegendes!

Wenn ich alles soweit fertig habe, muß ich natürlich erstmal Seiten und Kategorien einrichten und alles übertragen. Das dauert seine Zeit, hat sich ja zwischenzeitlich ne Menge Text angesammelt. Dafür bleibt es aber endgültig. (naja wie man es nimmt *g*) Ist schon praktisch mit den ganzen Möglichkeiten von PHP und man kann außerdem aus WordPress ne Menge rausholen. Vor allem ist die Datensicherung nun viel einfacher bzw. eine enorme Zeitersparnis mittels MySQL Datenbank.
Hatte ja in der Vergangenheit schonmal z.B. PHPNuke und Mambo uvm. installiert, war mir aber zuviel Aufwand für eine private Website. Will ja keinen Onlineverlag eröffnen. Nun gut, irgendwann ist es dann aber fertig und ich freue mich.

So bis dahin …

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.