Wicked Game Hardcore

Immer diese Kiddies. Wollen Gitarre lernen und brauchen für alles eine Anleitung. Bei mir gabs nie Internet, Gitarrenbücher waren oft kompliziert, ungenau und teuer. Also lernte man nach Gehör zu spielen. Anhören, falsch nachspielen, zurückspulen und solange bis es klappte. Dann muss man eben mal auf was verzichten, wenn etwas funktionieren soll und üben.

Hier das Original: Wicked Game von Chris Isaak
Oder das nicht nicht minder schlechte Cover von HIM: Wicked Game von HIM

Ich gestehe, ich war mit 13 ein großer Chris Isaak Fan. Den schmalzigen Videoclip gab es damals nur auf MTV und da nicht den ganzen Tag, sdoaß man sich mehr mit der Musik beschäftigte. Ich finde auch heute noch den Klang der Gitarren und die Spielweise cool. Neben „Blue Spanish Sky“ ist mein unangefochtener Chris Isaak bis heute „Blue Hotel

Mal vom Schmalz abgesehen, konnte man sich wohl damals vor allem mit dem Outfit identifizieren. Hatte ich ja mal vor längerer Zeit hier schon erwähnt. Elvislocke, hundsbeendürre, alle mit Anzug und Aktenkoffer auf der Penne! *yay*

Obwohl der Text ziemlich simpel ist und man trotz Englischunterricht, sonstwas verstand, war es einfach In.

Ich sage nur Agathe Bauer

Joar …

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.