Wieder an der Oberfläche

Nun schreibe ich mal wieder was in meinem Blog. Was soll ich sagen, habe Myst IV Revelation leider schon durch. Weil ich so gut bin? Nein auf keinen Fall, ich mag absolut keine Rätsel bei denen ich was nach Zeit machen muß oder wo es um Geschicklichkeit geht. Die Rätsel bei denen es um Logik ging konnte ich nachvollziehen und alleine lösen aber bei so einigen nicht. Manche Stellen des Spieles erinnerten mich sehr stark an die Atlantisspiele aber nicht an Myst.
Für mich war Myst immer nach dem Prinzip, finde eine kaputte Dampfmaschine und setze sie in Gang, man konnte Prinzipien nachvollziehen und außerdem konnte man zu Dingen Bezug aus dem richtigen Leben nehmen. Das Ende war für mich viel zu schnell und ich hatte mehr erwartet. Ich dachte erst ich hätte was falsch gemacht aber nein es war schon zu Ende.
Ich muß noch dazu sagen das ich von Freitag Abend bis Sonntag Abend durchweg gespielt habe, ohne Schlaf! Den größten Teil der Rätsel löste ich schon allein aber über dieses schnelle Ende bin ich auf keinen Fall erfreut. Ok, das Spiel mit seinem Soundtracks, Filmseqeunzen, Grafiken ist schon genial aber irgendwie ist es nicht mehr das Myst was ich von früher kenne. Ich werde es aber nicht einfach so weglegen sondern es noch mehrmals durchspielen, will außerdem eine Lösung schreiben. Gut, hier ist die Lösung schon im Spiel enthalten aber teilweise schlecht beschrieben und auch teilweise fehlerhaft. Wird aber nicht so einfach denn die Beschreibung des ganzen bedarf einer ausreichenden Sachkenntnis des Spieles um auch die Zusammenhänge erklären zu können. Oftmals muß man nämlich die Orte merhmals berreisen um etwas lösen zu können. Aber nichts ist unmöglich.
Aus technischen Gründen mußte ich Until Uru und The Path of the Shell deinstallieren. Werde aber so schnell wie möglich zu den anderen zurückkehren, vermisse diese Online welt und das dortige Mystfeeling schon. Uru ist eben besser und bietet unzählige Möglichkeiten, vielleicht mehr als manch anderer ahnt.

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.