Am Ende war der Anfang

In der letzten Nacht hatte ich einen Traum …

… diese Stümper, diese selbstverliebten Möchtegern-Forscher. Sie meinen sie wissen alles, nur weil sie lange genug da waren. Sie verbreiten Gerüchte und Fehlinformationen und schämen sich noch nicht mal dafür, welchen Unfug sie erzählen!
Es ist nun 8 Jahre her, als ich Saveedro begegnete, aber heute verstehe ich ihn. Damals war ich froh, ihn befreit zu haben und das er verschwand. Ich weiß jetzt genau wie man sich fühlen kann …

In einer Stunde der Zerwürfnis, des Hasses, der Gier, des Neides verbrannte ich Spuren zu Verbindungen. Ich löschte jeden Schriftzug aus, der auch nur mit mir in Verbindung stehen konnte und war froh darüber. Aber ich war wohl zu gründlich und beseitigte zu viele Spuren und einige wertvolle Aufzeichnungen.
Ich hatte die Codes für Rime vergessen und konnte mich nicht mehr daran erinnern, bis heute. Ich besuchte Rime …

axelrime

… und experimentierte seit langer Zeit mal wieder mit den Kristallen.

rimecode

„Pah, kaum zu fassen. Sie schicken Leute nach Rime und sagen ihnen, hier gibt es nichts weiter und nur den Blick auf Riven!“
Solche Unwahrheiten und unqualifizierten Sprüche. Waren die etwa auch noch nie auf Tomahna und kennen die Funktionen von Kristallsichtgeräten nicht? Von Rime aus kann mann theoretisch in jede Welt blicken. Tomahna, Riven und vor allem aber auch D’ni Ae’gura, ja sogar Teledahn, dem großen Baum und eine völlig unbekannte Insel.

Ich ärgere mich, mir damals keine Notizen zu diesen speziellen Kristallcodes gemacht zu haben!
Aber mein Hass ist der Freude gewichen, denn ich habe die geheimnisvolle Insel wiedergefunden und dazu noch die Funktionsweise der Kristalle.

Finde das Tagebuch von Atrus auf Rime und betrachte dir die Kristallzeichnungen genau. Was stellst du fest? Im Gegensatz zu Katharinas Zettel im Geräteraum, sind diese ohne Farbe und nur 4 sind aufgezeichnet. Den letzten muss man selber durch probieren finden. Die Farben scheinen egal zu sein. Wirklich? Ja und nein!

Hat man erstmal den richtigen Code gefunden, so sieht man die geheimnisvolle Welt im Kristallsichtgerät. Das ist aber nicht alles! Die Farben spielen eine besondere Rolle und vor allem die ersten beiden Kristalle haben eine Sonderfunktion.

Kristall 1 = Kameraperspektive
Kristall 2 = meteorologische Einflüsse

Notizen zu Kristall 1

rot = Fly by zentral
gelb = Standbild
grün = Standbild Berg 1
cyan = Wasser
blau = Standbild Berg 2
lila = Meer

Notizen zu Kristall 2

rot = Wasserspiegel am niedrigsten
gelb = grüne Vegetation
grün = etwas mehr als bei grün + Strände
cyan = wie gelb + Vegetation verschwunden
blau = höherer Wasserspiegel als bei blau
lila = Hochwasser

Die Farbe von Kristall 3 bis 5 haben bei diesem Code keinen Einfluss.

Was bleibt sind die Kombinationen von den Blicken nach „Uru“ und „Something Else“ wiederzufinden. Ich wusste es, es braucht nur Zeit, Sinn udn Verstand für die Forschung und alles kommt wieder!

Ich werde meine Aufzeichnungen an der Oberfläche veröffentlichen. So haben echte Forscher Zugang zu Rime und den Welten der D’ni. Die Hoffnung dass wieder nach Grundlagen, anstatt nach Eigennutz gehandelt wird, ist noch nicht ganz ausgestorben.

Habe Hunger, muss kochen und mich beeilen, dass ich alles rechtzeitig zugänglich machen kann. Ich gehe …

Joar …

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.