Burg Querfurt – Die Goldenen Hippies

Wenn sich einer hier Burghauptmann oder so inoffiziell nennen darf, dann ich. Schließlich wohnte ich ja mal direkt auf der Burg. Eine Hommage an meine alte Heimat …

… Als Kind der Hippie-Epoche eine Konsequenz, aber auch ein kleiner Fingerzeig. Geschichte ist nicht nur Lumpen anziehen und einen auf Mittelalter machen, sondern auch Neuzeit, Gegenwart und Zukunft.
Das alles zusammen lässt die Welt viel bunter und interessanter erscheinen. Da sind es auch die Russen vom Nora Ensemble, welche auf der großen Bühne vorm Kornhaus tanzten, während die Rentner hinten am Eselsstall der Volksmusik frönten. Zwischendurch kämpften die Ritter, oder am späten Abend konnte sich die jüngere Generation bei zeitgenössischen Sounds ausleben.
Oder eben wie letztes Jahr, als u.a. John Goodman hier drehte.

All das zusammen macht die Würze und zaubert aus alten Gebäuden ein Faszinosum, vorausgesetzt man blendet Politik, Eigennutz, Kommerz und Egoismus aus und hat einen Blick für Details …

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.