Das berühmte kleine Hebelchen

Das gibt es in der Liebe, wenn man merkt man fühlt sich angezogen. Sowas gibt es aber auch bei jeglichen anderen Lebenssituationen.
Es muss wohl irgendwann in der Nacht passiert sein, als mal wieder eines bei mir umschlug. Nun weiß ich mal wieder ganz genau, was ich im Leben NICHT will.
Vielleicht hat es auch damit etwas zu tun? Nicht das ich das wortwörtlich nehme, denn mir ging es nicht so. Aber das Prinzip ist klar. Manchmal macht man scheinbar eine Zeitreise und denkt was mal war ist immernoch so und doch besser gewesen. Alles Unfug! Man entwickelt sich weiter und sieht es ganz anders.

Man fühlt sich erst zwiespältig und dann irgendwann unwohl. Stellst dich u.a. auf die Waage und merkst das es etwas mehr wurde. Du merkst dass der Umgang manchmal ganz krass gegenteilig sein kann. Die einen vergöttern dich fast und die anderen genau das Gegenteil. Ich weiß was ich kann und wohin ich will. Ich bin Optimist und eigentlich immer gut gelaunt. Wenn das anfängt zu bröckeln, sollte man dorthin, wo man sich wohlfühlt. Ich bin eben ein neugieriger, hippeliger und fröhlicher Mensch, der immer auf der Höhe der Zeit ist und den Umgang mit neuen Menschen mag.
Bei der nächsten besten Gelegenheit heißt es weg von hier. Mal schauen wie ich das geregelt kriege. Aber hier kann und will ich nicht alt werden. Hier entwickelt man sich nur rückwärts. Nix für mich.

Woanders interessieren sich schon Leute für ausgefallene Gedichtinterpretationen. Man muss nur die richtigen Leute treffen und es passiert schon. Als alter Trekkie gehe ich doch immer gern in Gebiete, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat und liebe die Herausforderung.

Zu diesem Anlass mal wieder ein Gedicht. Diesmal mal von der Konkurrenz. Hören sie nun, Fritze Schiller und Amalia.

Amalia.mp3

Auch ein Bino ist nur ein Mensch und verheddert sich schonmal bei Begriffen wie Wa-Wahal-Wahahalala-Walhalla. Hier die Outtakes: Outtakes.mp3

Soo, mal schauen wen ich heute wieder so kennnelernen darf. Es gibt soviele nette Menschen auf der Erde, jeder mit seiner eigenen individuellen Geschichte. Gibts eigentlich schon ne Kennenlernesucht?

Vorher muss ich aber erstmal 2 Freundinnen helfen, einen neuen Freund zu finden bzw. zu vermitteln. Gerade bei schriftlichen Sachen, werde ich gern um Rat gebeten. Der Meister der Wortverdrehungen! Oder wie mir vorhin mal wieder attestiert wurde: Du bist anders und außergewöhnlich! 😛
Man kann aus jedem geschrieben Satz und Reaktionen darauf so gut wie alles ablesen. Bisher hab ich mich jedenfalls nie getäuscht und wenn nur, vom hormonellen Frühling verleiten lassen.

Soo, wieder eine emotionelle Sache hier verfrachtet, die Augen nach vorn und schon geht es mir wieder gut.

Jenau!

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.