Der ganz normale Wahnsinn im Alltag

Oder ein Märchen in pRosa?

Manche Menschen wollen nicht irgendeinen Menschen, sondern den, den sie lieben. Andere nehmen Abkürzungen und überbrücken Einsamkeit mit irgendwelchen Menschen und reden sich ein, sie lieben.
Was ist eigentlich Liebe? Mal nur ein paar Komplimente bekommen? Immer gute Laune haben? Alles schönreden, wenn es gar nicht schön ist? Oder nach langer Zeit mal wieder Gefühle zeigen zu können?

Dieses Gefühl, wieder in die Leere entlassen zu werden, aber trotzdem bleiben zu wollen. Ich glaube es ist noch schlimmer, als einfach nur zu gehen.
Manche Menschen sind eben zum Glück so, nicht einfach auf irgendwas einzugehen. Es kommt imemr anders, als man es denkt und sagt. Kenne ich von mir ja selbst. Konnte mir früher absolut nicht vorstellen, mich jemals in ne ältere Frau zu verlieben. Oder eben irgendwelche Traumvorstellungen vom Äußeren. Alles Quatsch, wo die Liebe hinfällt!

Früher war es eben so, wer als Mann Solo ist, wurde der Homosexualität bezichtigt und Frauen wurden eben als Fräulein auch nicht minder belächelt. Es mag sein, dass jeder Mensch ein Grundbedürfnis an Gefühlen hat, aber zu welchem Preis? Manchmal entwickelt man sich dadurch einfach nur in die falsche Richtung!

Mal wieder mein Job, in der Funktion eines Freundes. Klar kann man nur immer von seinen eigenen Erfahrungen reden. Aber gewisse Dinge sind einfach nur gleich und völlig unabhängig vom Geschlecht. Erfahrungen machen wir alle damit!

Ich weiß nur: Wer wirklich liebt, geht durch dick und dünn! Wahre Liebe kennt keine Grenzen! Alles andere ist gelogen und Heuchelei!

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.