Eschenbach

Die Überraschung heute für mich. Noch nie gehört, aber als ich einen Soundsample hörte, war ich begeistert. An der Spitze der Formation steht Ben Tewaag, der Sohn von Uschi Glas, als Sänger.
Reinhören kann man hier: MySpace
Ich bin mal auf weitere Songs gespannt und vor allem auf die Stimme.

Produziert werden die Jungs von keinem anderen, als dem W. Es gibt auch ein Video dazu …

ESCHENBACH @ STUDIO23 Part1

Wie immer eine lockere Studioatmosphäre, welche ansteckt. Im Bezug auf Stephans Aussage im Video, klingt es für mich eher ein bißchen wie die us-amerikanische Band Obituary (Wikipedia)und die schwedische Band Meshuggah (Wikipedia). Ich denke jeder wird das anders empfinden, was auch gut ist. Wenn man Musik findet, die man anfängt zu erforschen, ist sie gut, weil man sich immer mehr damit beschäftigt …

Der Titel schwarze Schafe und der Sachverhalt mit zerrütteten Familienverhältnissen. Ich ahne schon was gemeint ist. Klar könnte man jetzt meinen, der Ben hat reiche und erfolgreiche Eltern und benimmt sich mehr als schlecht und kommt endlich in den Knast. Nun ja, Geld alleine macht nicht das Glück aus. Kann ich selber ein Lied davon singen und kenne noch mehr Menschen dieser Gattung, die einfach nur normal leben wollen. Manche äußern sich eben mit Exzessen. Mal schauen, wann die nächsten Songs kommen. Mir gefällt es und es ist auf jeden Fall schonmal vorgemerkt.

Passt grad hier rein. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Es gibt eben noch gute Musik in diesen Landen! *aufatme*

Jenau!

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.