Freitag Nacht bei Querfurt

… das war wieder schön!

Eigentlich weiß man ja nie genau was man am Wochenende so machen wird. So wird ziemlich spontan entschieden, wohin es nachher gehen wird. Geht natürlich nur, wenn man keine Kinder zu Hause hat und keine Verpflichtungen dementsprechend. Abschiebehaft für Kinder ist plöt!
Nun denn, hatte mich dann bereit erklärt zu fahren und habe 2 Freunde eingesammelt und wir sind nach Barnstädt zum Heimatfest. Dort spielte gerade ne junge Band. Hmm, weiß nicht wie die eigentlich hießen. Auch auf Nachfrage konnte es mir keiner sagen. Ich weiß nur dass es die Band von der Frau Schmidt von Joe Eimer ist und sowas wie Rosenstolz und weiteren zeitgemäßen Kram coverte. Nach ein paar Colas später, wären wir wie letzte Woche schon dann die letzten auf dem Platz. Bis auf ein paar Ureinwohner Barnstädts, die wohl einen zuviel getankt hatten und ihren Alkoholkonsum lautstark mitteilten, war keine weiter da.
Hatten dann noch Schätzchen mitgenommen. Naja wie das halt immer so ist. Ne Freundin vom Freund des Freundes und soweiter und sind mitten in der Nacht noch nach Steigra gefahren. *gg* Ist ja nur ein Ort weiter und da war Countryfest. Da war aber auch nicht mehr viel los und ich glaube wir sind da aufgefallen. Naja, die meisten liefen rum wie echte Cowboys und wir eher als Rocker. *gg* Der eine Cowboy ließ sich noch nicht mal von unserem Schätzchen drücken und wurde dann wenig später mit so ner komischen Taschenlampe ausgerüstet. Damit kann man glaube ich auch hauen. Nee, nee, immer diese künstlichen harten Jungs!
Zwischenzeitlich noch von meinen guten Kippen geraucht. Ja na und, warum soll ich mich denn immer nur mit meinen Kippen abfackeln? Man muss die beim Rochen schon nach oben halten, damit nix rauskrümelt. Halt wie Feuerwerkskörper. *gg*

Dann ging es auch irgendwann nach Hause, als sich der neue Tag am Horizont bemerkbar machte. Es war ein langer aber vor allem lustiger Abend und schreit nach einer Wiederholungstat. Lange nicht mehr soviel gelacht und teils schräge Typen aus den Dörfern getroffen. Kenn man nie, lacht sich schief und anschließend trifft man die auch selten nochmal im Leben.

Nun denn, jetzt erstmal ein paar Bildchen und mal schauen was heute wieder so ansteht?

Band ohne Frau Schmidt Band mit Frau Schmidt Autoscooter und Rummel und so Heiligenschein Wie immer Me als Ich

Jenau!

nach

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.