Ich reporte mir peinlich

Vorab: Dieser Beitrag steht tatsächlich unter Fun, da man diesen Beitrag, im wörtlichen und übertragenem Sinne, nicht ernst nehmen kann.

Bei Risiken und Nebenwirkungen fressen Sie ihren Lügendetektor, fragen ihren Psychiater oder die Bundesprüfstelle.

Gestern bin ich auf diesen Fernsehbericht gestoßen. Das Thema Onkelz blende ich einfach mal aus und beschäftige mich mit dem Fall Rammstein. Der Beitrag wurde beim ORB (OIstdeutscher Rundfunk Brandenburg), nun RBB, gezeigt. Dieser nette Beitrag wurde zur Karnevalszeit im Umlauf gebracht, was die unzähligen Wortwitze bestätigen. Was steckt noch dahinter? Bino hackt nochmal nach …

Nachdem nun die Onkelz von der BILDfläche verschwunden sind, muss man natürlich einen anderen Schuldigen für die Misere haben. Rock ist natürlich schon immer Rebellion gewesen. Aber wer kommt da in Betracht? Richtig, die Ossis und ihr Aushängeschild Rammstein. Das Prinzip ist einfach wie logisch. Schaut man sich die Landkarte an, so sieht man das der Westen links und der Osten rechts ist. Das sind Gesetze der Geographie, welche nun niemand verleugnen kann. Wenn also eine Band aus dem Osten kommt, so ist sie der Logik nach rechts. Yeah, that is it!

Was aber wohl am sehr, sehr verdächtigsten ist, sie spielen in Moskau. Wieder auf der Karte nachgeschaut, das ist ja noch weiter rechts vom eisernen Vorhang aus gesehen.
Hier das Beweisvideo: Rammstein in Moskau

(Der Gesundheitszuständige dieses Blogs rät: Männer ab 40 bitte ab Minute 0:44 wegsehen. Hormonkollaps kann tödlich sein! wow sind das mal ein paar *zensiert* Madkas *hui* *läggor*)

Der Beweis ist eindeutig, Rammstein sind weit rechts vom eisernen Vorhang. Unwichtige Quellen berichten zwischenzeitlich, dass Modern Talking ebenfalls in diesen Gebieten, stets sehr gro0e Erfolge gefeiert hatten.

Diese Beweise werden aber hauptsächlich von einem kürzlich aufgedeckten Fall tief erschüttert. Noch weiter rechts auf der Karte von Moskau aus gesehen, befindet sich der Vulkan von New Mexiko. Vielen bekannt als der Zugang zu der unterirdischen Stadt der D’ni. Mittlerweile für die Öffentlichkeit weitesgehend gesperrt, wurde berichtet, das dort unten so manche Rammsteinjünger rumgeistern. Es gibt bestätigte Quellen, das mindestens 10 mutmaßliche Hörer dieser Subkultur enttarnt sind.
Diese Tatsache wirft natürlich ein anderes Licht auf den Vandalismus in den Höhlen und die Zerstörungswut in der unterirdischen Stadt D’ni Ae’gura.
Ich konnte mir bereits ein Bild machen und habe erschreckende Details der Ausrüstung enthüllen können.

Es wurden einige Glatzköpfe entdeckt, Option frei wählbar und diverse Kleidungsstücke, welche den militanten Charakter entlarven. Sogar Bomberjacken für Bomberpiloten wurden ausgehändigt! Man beachte weiterhin die gehobenen Hände im Bild!

rechte Kleidung

In einem weiterem Stadium der sogenannten Forscher, wurden etwas versteckt Stahlhelme versteckt. Es wurde berichtet, dass diese nur einem erlesenem Kreise einstmals zugänglich waren. Ob noch weitere militante Ausrüstung nachgereicht hätte werden können? Ich haben einen von Ihnen gefunden und befragt. Er ließ sich ablichten, wollte aber unerkannt bleiben.

Stahlhelm

Wie man übrigens auf der rrrechten Seite des Bildes sehen kann, kann man gewisse arische Einstellungen, wie die Hautfarbe, vornehmen.

Bei weiteren Recherchen bin ich auf eine interessante Entdeckung gestoßen. Wenn diese These stimmt, dann würde das den Zerfall der Stadt erklären. Jeder Besucher kann sich sicher noch an diese Löcher in der Höhlendecke am Ende von TPots erinnern. Dazu wurde im EMO Style von dieser dubiosen Yeesha (Gesundheit) verwirrende Gebetsgesänge abgespielt. Ich habe es selber probiert und getestet. Im Museum muss wohl jemand diese Sonnenseite benutzt, eine Box per Seite im Schacht materialisiert haben und diese dann aktiviert. Während die LP von Yeesha aufgelegt wurde, konnten Rammstein ihre infernalen Pläne ausführen und Löcher in die Decke bohren. Aufgrund der nicht mehr ausreichenden Statik der Decke, stürzte wenig später die Höhle ein und tötete ein Kind eines Restaurationsteams. Dies wurde dann leider als Anlass genommen, die Minderheit oder niederen Tiere, genannt Bahro, nacheinander abzuschlachten. Bekloppt, denn damit zerstörten sie ihre eigene Existenz, denn es sind DIESE Niederen gewesen, welche das Leben bedeuten.
Hier das Beweisvideo: Sonne

Die Botschaft ist unverkennbar und von Herrn Esher (Fakt Brille und Sonnenlicht) verräterisch geäußert, wurden die wahren Absichten stets verheimlicht.
Während ahnungslose Forscher Kohle blechten, wurde das gesamte Vermögen in ein albernes Bugs Bunny Remake gesteckt, bzw. arbeiten nun kostenlos, um das Haushaltsdefizit zu kompensieren.

Dieser Beitrag wurde ihnen präsentiert von „Hallululluziogenium„, ihr Partner für Gefühlsbeklemmungen und Paranoia!

Sehen sie in der nächsten Folge: Wir leben in Amerika – Deutscher Titel: Die Puhdys sind zum Rechtsradikalismus konvertiert: Puhdys feat. Rammstein

Jenau!

von

You Are You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.