Anyone Else Have This Problem?

… fragte Arron und findet prompt Anhänger.

BF VS GF… Leaving For Work……….. ?Anyone Else Have This Problem?? ?

Gepostet von Arron Crascall am Mittwoch, 15. August 2018

… Und ja, natürlich habe auch ich dieses Problem. :lol:

Die Angst im Spiegel

Na Mensch, danach suchte ich schon seit mehr als 10 Jahren. Gestern spontan mal gesucht. Endlich habe ich einen kleinen Ausschnitt gefunden …

Dora Stern, eine amerikanische Fotografin, die in Paris lebt, hat vor vielen Jahren bei einem Verkehrsunfall ihr Gedächtnis verloren. Seitdem wird sie jede Nacht von demselben Alptraum gequält, in dem sie mitansehen muss, wie eine ihr unbekannte Frau ermordet wird. In einem Antiquitätengeschäft entdeckt sie eine Fotocollage, deren Anblick sie wie ein Blitz trifft, weil darin die Augen einer Person zu sehen sind, die sie wiedererkennt, aber nicht zuordnen kann. Sie kauft die Collage, löst sie auseinander und entdeckt die Fotografie einer jungen Frau, die exakt wie sie selbst aussieht und deren Gesicht den Ausdruck höchster Angst zeigt.

Dora will wissen, wer die Frau ist, und beginnt zu recherchieren. Ihr ständiger Begleiter wird der Galerist Mathias, ihr Förderer und väterlicher Freund, der auch ein intimer Freund ihrer Mutter Éva Stern ist. Von Pawel, dem Künstler, der die Collage angefertigt hat, erfährt Dora, dass das Foto während des Zweiten Weltkriegs in einem Konzentrationslager aufgenommen wurde und dass es eine Freundin von Pawel zeigt, Elizabeth Kowacz. Pawel wird jedoch ermordet, bevor er mehr berichten kann. Elizabeth Kowacz hat den Krieg zwar überlebt, wurde 1958 aber von ihrem Geliebten, Carlo Calvino, in Antibes umgebracht. Dora, die am selben Tag und am gleichen Ort ihr Gedächtnis verloren hat, glaubt nicht an einen Zufall. Sie reist nach Antibes und findet heraus, dass sie nicht die Tochter von Éva Stern, sondern von Elizabeth Kovacz ist, die sich als Évas Schwester entpuppt.

Bevor Dora von Éva, die sich in der Schweiz aufhält, mehr erfahren kann, wird Éva erschossen. Sie hatte die Bedrohung vorhergesehen und vor ihrem Tod einen Freund, den Polizisten Éric, gebeten, Dora zu beschützen. Éric begleitet Dora von nun an, und gemeinsam finden sie Carlo Calvino, der unter dem Namen Vasco Pessoa in Brasilien untergetaucht ist. Calvino kann allerdings beweisen, dass nicht er es war, der Elizabeth getötet hat. Dora forscht weiter und findet am Ende nicht nur die ganze Wahrheit über den Tod ihrer Mutter heraus, sondern auch, dass sie dem Mörder die ganze Zeit sehr nahe war.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Blick_in_den_Spiegel

Premiere im deutschen Fernsehen war 1987 im Fernsehen der DDR. Könnte auf DDR 2 gelaufen sein, da dort oft die ganzen ausländischen Produktionen liefen. Damals war das Programm noch überschaubar mit 3 Sendern.
Durfte ich damals auch anschauen. Aus der Retroperspektive hochspannend bis gruslig. Tolle Drehorte und brillante Darsteller und eine tiefgründige Storyline.
Aus heutiger Sicht darf man keine brutalen Szenen erwarten. Das war in den 80ern noch mehr Kopfkino. Heute ist man erschreckenderweise oft schon abgestumpft. Leider.

Vielleicht liest ja ein Fernsehfritze jetzt hier und erbarmt sich, sodass man es mal wieder im TV sehen kann. Ich bin dafür.

Der Osten ist bereit

Na fürn Fußball ihr Luschen. Damits niche wüddor so peinlich wird am Sonntach. Hiers DuTorial …

WM 2018

Gepostet von ELSTERGLANZ – Offiziell am Donnerstag, 14. Juni 2018

Steak, Bier und de Glotze. Gleich drei Dinge auf einmal. Wenn das keen Glücke bringt … :lol:

MANOS – Erasure (Hörprobe)

11 Jahre mussten Fans warten, um ab dem 16. Juni 2018 mit neuen Hörstoff versorgt zu werden. Eine erste Hörprobe …

Aufgenommen im Hamburger Hammer Studio mit Eike Freese und „Pluto“. Man darf auf die anderen Endresultate und vor allem auf die Liveacts gespannt sein. In naher Ferne dürfte das With Full Force Festival spannend werden.

In diesem Sinne: /set true 1